Die Diätmethode Metabolic Balance

Metabole Diät - Schlagworte

Metabolic Balance ist eine Diätmethode, welche ausschließlich durch ärztliche Begleitung durchführbar ist. Alternativ kann auch ein Heilpraktiker oder Ernährungsberater der Diätperson zur Seite stehen.

Metabolic Balance basiert auf dem Prinzip, dass der Körper aus der Nahrung verschiedene Baustoffe herauszieht und verwertet. Bevor mit der Diät begonnen werden kann, muss einen Blutanalyse gemacht werden, um festzustellen, welche Stoffe konkret und in welche Menge benötigt werden. Um den Ernährungsplan aufzustellen, werden die Blutwerte zu Grunde gelegt.

Die Lebensmittel, welche die Stoffe liefern, die der Körper anhand der Analyse benötigt, werden dann in den Ernährungsplan integriert.

Für wen ist die Metabolic Balance Diät geeignet?

Die Diät ist ausschließlich für Erwachsene anzuraten, die ansonsten über einen gesunden Körper verfügen, aber gerne Gewicht reduzieren möchten.

Wie ist die Diät aufgebaut:

Die Diät ist so aufgebaut, dass der Insulinspiegel im Lot gehalten werden muss. Kombiniert mit den Mahlzeiten und dazwischen liegenden, langen Pausen, soll die Verbrennung des eingelagerten Fettes angeregt werden. Fakt ist auch, dass diese Diätversion um die 300 Euro kosten kann. Ob diese Kosten von einer Kasse übernommen werden, sollte zuvor mit der Versicherung abgeklärt werden.

Nach der Blutanalyse beginnt die Vorbereitungsphase. Diese dauert 2 Tage an. Durch Einläufe und den Genuss von Obst und Gemüse soll der Körper entschlackt werden. Danach folgt eine Umstellungsphase. Nun darf die Diätperson nur noch ausschließlich nach Plan essen. Diese Phase hält so lange an, bis das gesetzte Gewicht erreicht wurde. Die Phase dauert mindestens zwei Wochen an.

So funktioniert die Diät:

Welche Menge an Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Joghurt und Körnern aufgenommen werden darf, ist im Plan festgehalten. Diese Menge darf pro Tag nicht überschritten werden. In der Umstellungsphase dürfen zusätzliche Produkte konsumiert werden, welche ebenfalls im Plan vorgeschrieben sind. Bis zu drei Esslöffel Öl sind hier ebenfalls erlaubt.

In der Erhaltungsphase, die als Dauerernährungsphase deklariert ist, muss das Essverhalten nach Plan erfolgen. Es dürfen drei Mahlzeiten pro Tag aufgenommen werden, dazwischen müssen fünf Stunden Pause liegen.

Fazit:

Das Metabolic-Balance-Porgramm ist recht einseitig gehalten, orientiert sich nicht an der Kalorienmenge und kostet Geld. Die Lebensmittel, welche täglich aufgenommen werden dürfen, sind streng im Plan festgehalten. Es gibt hier also wenig Spielraum. Problematisch sind auch die einzelnen Phasen. So kann es in der Umstellungsphase dazu kommen, dass die Menge an Nährstoffen, welche benötigt werden, aufgrund der vorgeschriebenen Ernährung nicht erreicht werden können. Auch der rapide Abfall der Kalorienzufuhr kann zu einem Problem werden.

Das Programm an sich ist sehr strikt und die Speisen müssen Mengenmäßig abgewogen werden. Dies erfordert hohe Disziplin. Ob das Programm wirklich durchhaltbar ist, ist individuell stark abhängig. Für Sportler mit einem entsprechenden Leistungspensum ist diese Diät kaum praktikabel.

Aufgepasst! Jasper Caven verschenkt diesen Monat seinen Bestseller!
Gratis BuchIm Buch erfährst du, wie du deinen Stoffwechsel in die Höhe treibst und somit rund um die Uhr mehr Kalorien verbrennst. Das Ergebnis davon ist: Du nimmst dauerhaft und leichter ab. Sogar konkrete Ernährungspläne sind enthalten. Ich fand's großartig! » Einfach hier anfordern «

1 Kommentar

  1. Hallo und Danke für den Artikel, bin gerade darüber gestolpert ;). Ich persönlich habe ein ähnliches Programm durchgeführt (metabolic direct) es basiert auf den gleichen Grundlagen, jedoch ist es deutlich preiswerter. Für mich hat es funktioniert und das ist wohl das wichtigste!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*